Rasenmäher Test - Was Sie vor dem Kauf unbedingt wissen müssen!

Auf der Suche nach einem Rasenmäher Test? Dann sind Sie hier genau richtig! Wir zeigen Ihnen was Sie unbedingt wissen müssen bevor Sie einen Rasenmäher kaufen können!

Günstig
Bosch Rasenmäher Rotak 32 (Grasfangbox 31 l, 1200 W, Schnittbreite: 32 cm, Schnitthöhe: 20-60 mm)
Makita PLM4120N Benzin-Rasenmäher 41 cm, Schwarz, Blau, Grau
Best Choice
GARDENA Mähroboter R40Li: Akkubetriebener Rasenmäher-Roboter ideal für Gärten bis 400 qm, Steigung bis 25% möglich, Messerscheibe mit 3 Messern für präzisen und schonenden Grasschnitt (4071-60)
MTD 76 13H2765C600 Benzin-Aufsitzrasenmäher mit Allradantrieb und Elektrostarter (7.100 W), Schnittbreite: 76 cm
Produkttitel
Bosch Rasenmäher Rotak 32 (Grasfangbox 31 l, 1200 W, Schnittbreite: 32 cm, Schnitthöhe: 20-60 mm)
Makita PLM4120N Benzin-Rasenmäher 41 cm, Schwarz, Blau, Grau
GARDENA Mähroboter R40Li: Akkubetriebener Rasenmäher-Roboter ideal für Gärten bis 400 qm, Steigung bis 25% möglich, Messerscheibe mit 3 Messern für präzisen und schonenden Grasschnitt (4071-60)
MTD 76 13H2765C600 Benzin-Aufsitzrasenmäher mit Allradantrieb und Elektrostarter (7.100 W), Schnittbreite: 76 cm
Prime
-
Bewertung
Anzahl der Bewertungen
1.204 Bewertungen
101 Bewertungen
208 Bewertungen
2 Bewertungen
Qualität
Besonderheiten
Einfache Lenkung, leicht zu transportieren
Qualitativ hochwertig
Präziser und sauberer Schnitt
Hohe Leistung + Hohe Schnittbreite
Leise
Günstig
Bosch Rasenmäher Rotak 32 (Grasfangbox 31 l, 1200 W, Schnittbreite: 32 cm, Schnitthöhe: 20-60 mm)
Produkttitel
Bosch Rasenmäher Rotak 32 (Grasfangbox 31 l, 1200 W, Schnittbreite: 32 cm, Schnitthöhe: 20-60 mm)
Prime
Bewertung
Anzahl der Bewertungen
1.204 Bewertungen
Qualität
Besonderheiten
Einfache Lenkung, leicht zu transportieren
Leise
Rasenmäher ansehen
Makita PLM4120N Benzin-Rasenmäher 41 cm, Schwarz, Blau, Grau
Produkttitel
Makita PLM4120N Benzin-Rasenmäher 41 cm, Schwarz, Blau, Grau
Prime
Bewertung
Anzahl der Bewertungen
101 Bewertungen
Qualität
Besonderheiten
Qualitativ hochwertig
Leise
Rasenmäher ansehen
Best Choice
GARDENA Mähroboter R40Li: Akkubetriebener Rasenmäher-Roboter ideal für Gärten bis 400 qm, Steigung bis 25% möglich, Messerscheibe mit 3 Messern für präzisen und schonenden Grasschnitt (4071-60)
Produkttitel
GARDENA Mähroboter R40Li: Akkubetriebener Rasenmäher-Roboter ideal für Gärten bis 400 qm, Steigung bis 25% möglich, Messerscheibe mit 3 Messern für präzisen und schonenden Grasschnitt (4071-60)
Prime
Bewertung
Anzahl der Bewertungen
208 Bewertungen
Qualität
Besonderheiten
Präziser und sauberer Schnitt
Leise
Rasenmäher ansehen
MTD 76 13H2765C600 Benzin-Aufsitzrasenmäher mit Allradantrieb und Elektrostarter (7.100 W), Schnittbreite: 76 cm
Produkttitel
MTD 76 13H2765C600 Benzin-Aufsitzrasenmäher mit Allradantrieb und Elektrostarter (7.100 W), Schnittbreite: 76 cm
Prime
-
Bewertung
Anzahl der Bewertungen
2 Bewertungen
Qualität
Besonderheiten
Hohe Leistung + Hohe Schnittbreite
Leise
Rasenmäher ansehen

Jeder Rasenmäher benötigt einen Rasen und jeder Rasen benötigt die entsprechende Pflege. Die einen mögen ihn als englischen Rasen, die anderen eher als eine Gartenoase mit vielen Pflanzen.

Für welche Art von Rasen man sich entscheidet bleibt einem selbst überlassen. Jedoch haben alle Anspruch auf einen schönen Rasen. Er soll dicht und frei von Unkraut sein. Ein regelmäßiges Mähen ist deshalb sehr wichtig.

Rasenmäher Test - Der Rasen

Wegen dem regelmäßigen Schneiden des Rasens, wächst er dichter und Unkraut stirbt ab. Deshalb ist es sehr wichtig, dass der Mäher ein scharfes Messer hat.

Rasenmäher test

Man sollte mindestens einmal im Jahr den Rasen vertikutieren. D.h. die Grasnarbe des Rasens aufreißen um den Boden zu lockern. Die Rasenfläche wird somit von Moos, Unkraut und Rasenfilz befreit. Genauso werden die Pflanzen wieder mit Wasser, Licht und Nährstoffen versorgt.

Rasenmäher Test - Welche Arten von Rasenmähern gibt es?

Rasenmäher Test - Spindelmäher

Der Spindelmäher arbeitet mit einem kontaktlosen Mähprinzip. D.h. dass sich die rotierende Walze und die feste Klinge nicht berühren. Der Vorteil dabei ist, dass der Mäher extrem leise ist. Außerdem schneidet er scharf, lässt sich leicht schieben und leistet Präzisionsarbeit. Des Weiteren produziert er keine schädlichen Abgase.

Rasenmäher Test

Rasenmäher Test - Sichelmäher

Der Sichelmäher eignet sich besser für größere Rasenflächen. Unter dem Motor befinden sich Schneidmesser, die sich propellartig drehen. Im Gegensatz zum Spindelmäher, wo das Gras schön geschnitten wird, ist es beim Sichelmäher so, dass das Gras mit hoher Geschwindigkeit „abgeschlagen“ wird. Das heißt sie schneiden den Rasen unsauber. Jedoch hat er mit lang gewachsenem Gras keine Probleme.

Rasenmäher Test - Balkenmäher

Er ist für gröbere Arbeiten geeignet, für das Mähen von grobkörnigen Wiesen und Heideflächen. Das Schneiden erfolgt nach dem Scherenschnittprinzip. In der Landwirtschaft werden diese meist betrieben.

Balkenmäher kaufen

Rasenmäher Test - Akkurasenmäher

Der Akkurasenmäher, wie der Name schon sagt wird durch einen Akku aufgeladen. Er ist für eine Fläche von ca. 300m² geeignet. Er besteht aus einem Nickel-Cadmium- Akku. Eine zusätzliche Stromquelle ist die Lithium- Ionen- Technik.

Rasenmäher test

Andere Akkutypen sind zwar günstiger. Nichtsdestotrotz sind sie durch ihr hohes Gewicht, längere Ladezeit und ihre kürzere Arbeitszeit Nachteilhaft.

  • Die Vorteile:

    Es ist eine sehr leichte Gartenmaschine die kaum Lärm verursacht, leicht zu lenken ist und kabellos und umweltfreundlich ist.

  • Die Nachteile:

    Der Elektrorasenmäher ist im Gegensatz zu den anderen Rasenmähern weniger leistungsstark und nicht einsatzbereit wenn der Akku leer ist.

Rasenmäher Test - Benzinrasenmäher

Sie eignen sich für sehr große Rasenflächen (ca. 1500 m²). Aufgrund ihrer sehr hohen Drehzahl kommen sie mit hohem Gras zurecht. Außerdem sind sie sind kabellos.

Ihre Nachteile: Sie sind laut, produzieren Abgase und lassen sich schwer lenken.

Des Weiteren braucht der Rasenmäher einen regelmäßigen Ölwechsel, damit der Motor zuverlässig aufspringt.

Rasenmäher Test - Elektrorasenmäher

Er ist für kleinere bis mittelgroße Rasenflächen geeignet (bis 600m²). Der Mäher benötigt einen Stromanschluss und ist sehr leise. Im Gegensatz zum Benzinrasenmäher, ist der Elektrorasenmäher wartungsfrei. Man benötigt hier keinen Ölwechsel. Lediglich die Messer sollten ein Mal im Jahr geschliffen werden.

Rasenmäher Test - Mähroboter

Sie sind moderne Maschinen, die den Rasen selbstständig und ohne jegliche Aufsicht mähen können. Demzufolge bekommen sie Strom von einer Ladestation. Das heißt dass sie kabellos sind.

Der größte Vorteil dabei ist, dass man viel Zeit einspart weil man den Rasen nicht selbst mäht. Außerdem ist der Mähroboter sehr leise. Des weiteren kann man ihn über das Smartphone steuern. Auf jeden Fall ist er umweltfreundlich.

Die größten Nachteile sind:

  • Der Preis
  • Die Tatsache dass er hohes Gras nicht schneiden kann.

Rasenmäher Test - Rasentraktoren

Sie werden ab einer Rasenfläche von 1500 m² eingesetzt. Auch wenn die Steuerung sehr einfach ist lassen sich große Flächen schnell mähen. Die Schnittleistung und die Schnittgenauigkeit spielen hier eine zentrale Rolle.

Rasenmäher Test - Wie sind Rasenmäher überhaupt entstanden?

Anfänglich wurde der Rasenmäher im Jahre 1827 erfunden.

In dem beliebten englischen Park Blenheim Palace, einer der ältesten Schlösser, waren mindestens 50 Gärtner mit dem Rasen beschäftigt.

Anders ausgedrückt, in England hatte der Rasenmäher eine große Bedeutung, da die Sportarten Fußball, Croquet und Rugby einen gepflegten Rasen brauchten. Also kaufte die Firma Ransomes, im Jahre 1832, das Patent von Budding.

1858 wurden mehr als 7000 Rasenmäher verkauft. Bis zum Jahr 1902 wurden die Rasenmäher noch von Tieren gezogen und später von Dampfmaschinen.

Der Rasenmäher hat sich technisch sehr weit entwickelt, sodass im selben Jahr der erste Rasenmäher mit einem Verbrennungsmotor erschaffen wurde.

In Deutschland kamen die Rasenmäher im Jahre 1956 auf den Markt.

Fazit zum Rasenmäher Test

Die Größe des Rasens, die Art des Rasens und die gewünschte Höhe des Rasens sind entscheidend für die Beantwortung der Frage welcher Rasenmäher geeignet wäre. Das heißt dass die Art der Schneidwerkzeuge und die Schneidtechnik ebenfalls Anhaltspunkte sind, für die Einsatzbereiche von Rasenmähern.

Durch die Modernisierung der Gesellschaft kommen immer neuere Rasenmäher auf den Markt. Zum beispiel der Mähroboter. Die Steuerung wird moderner, mittlerweile kann man verschiedene Modelle mit dem Smartphone steuern. Wie es in der Zukunft aussehen wird kann man nicht sagen, da immer neuere und modernere Modelle herauskommen.